Persönlich

Initiativ und innovativ, lokal verankert und nach­haltig ausgerichtet, motiviert, auf indi­viduelle Kunden­wünsche einzugehen: die DE Druck AG. Ein seit 1926 modern denkendes und differenziert handelndes Unter­nehmen, das den persönlichen Kontakt pflegt und über eine umfassende Dienst­leistungs­kompetenz verfügt.

Angebot und Nachfrage

Was erwarten Sie von einer Druckerei? Ein umwelt­bewusstes Denken, bestimmt. Ein ästhetisches Empfinden, ganz sicher. Ein ökonomisches Vorgehen, unbedingt. Kurzum: Kommunikations­bedürfnisse sind, je nach Projekt, vielfältig. Voraus­schauendes und konsequentes Handeln bedingt durch­dachte inter­disziplinäre Denk­anstösse und Lösungen. Sprechen Sie uns darauf an.

Digital. Analog.

Komplexe Aufgabenstellungen, die verbal und visuell gekonnt umgesetzt werden sollen, bedürfen kohärenter Prozesse und spezifischer, fein aufeinander abgestimmter medialer Abläufe. Die DE Druck AG mit ihrem weit­um­spannenden Netz­werk überzeugt durch kontextuelle Angebote, die das brillante Drucken ergänzen und überdies erprobt sind.

Team

Wenn alles stimmt. Die Geschäfts­leitung setzt die Akzente, und zwar so, dass das Unter­nehmen im Markt­umfeld eine heraus­ragende Stellung einnimmt. Was wiederum nur aufgrund exzellenter Leistungen möglich ist. Verkauf und Kunden­betreuung wie auch die Mitarbeiterin und Mitarbeiter anderer Bereiche stellen Ihre Anliegen gleicher­massen ins Zentrum der Bemühungen. Das Sekretariat koordiniert und verbindet. Damit Ihre Ansprüche und Erwartungen unein­geschränkt erfüllt werden.

Chronologischer Rückblick

Otto Brügger gründet die Buchdruckerei Effretikon.
1926
Ernst Andermatt erwirbt das Unter­nehmen und führt den Offsetdruck ein.
1970
Übernahme und Umbenennung durch Rolf Bänninger (DE Druck AG).
1997
Computer to Plate: Die Lasertechnologie erobert ihren Platz.
2000
Verzicht auf Atomstrom.
2006
1481 Bäume gepflanzt: Umweltmanagement à la DE Druck AG.
2008/09
Zertifizierung FSC.
2009
Etablierung des Digitaldrucks.
2011
Qualitätsstandard 12647-2 als Unternehmensmerkmal.
2013
«Swiss Print Award».
2014
Weiterentwicklung der Abteilung Digitaldruck.
2017

Chronologischer Rückblick

1926
Otto Brügger gründet die Buchdruckerei Effretikon.
1970
Ernst Andermatt erwirbt das Unternehmen und führt den Offsetdruck ein.
1997
Übernahme und Umbenennung durch Rolf Bänninger (DE Druck AG).
2000
Computer to Plate: Die Lasertechnologie erobert ihren Platz.
2006
Verzicht auf Atomstrom.
2008/09
1481 Bäume gepflanzt: Umweltmanagement à la DE Druck AG.
2009
Zertifizierung FSC.
2011
Etablierung des Digitaldrucks.
2013
Qualitätsstandard 12647-2 als Unternehmensmerkmal.
2014
«Swiss Print Award».
2017
Weiterentwicklung der Abteilung Digitaldruck.

Öko. Logisch.

Nach­haltig öko­logisch. Kann ein Druckerei­un­ter­nehmen diesem Anspruch gerecht werden? Nein. Doch, es kann! Indem die Verant­wortlichen die Kundinnen und Kunden dazu anspornen, 1481 Bäume neun ver­schiedener Arten zu pflan­zen. So geschehen in den Jahren 2008 und 2009. Darüber hinaus aktuell ein Wald­habitat flo­ristisch und fau­nistisch aufwertet: bereichert. Öko­logisch nach­haltig.

Kontakt

DE Druck AG
Im Ifang 8
8307 Effretikon

Telefon: 052 355 14 00
E-Mail: info@dedruck.ch

Sie können Ihre Wünsche auch mittels Kontaktformular bekannt geben.